Zeitpol AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Zeitpol AG


1. Anwendungsbereich

Die vorliegenden AGB sind anwendbar auf die von der Firma Zeitpol AG gegenüber dem Auftraggeber erbrachten Dienstleistungen für Events und Rahmenprogramme

2. Vertragsabschluss

Zeitpol stellt dem Auftraggeber jeweils eine schriftliche Offerte resp. eine Auftragsbestätigung für seine Dienstleistungen zu. Sobald die mündliche oder schriftliche Zusage des Auftraggebers vorliegt, gilt der Vertrag als abgeschlossen. Mit der Zusage anerkennt der Auftraggeber diese allgemeine Geschäftsbedingungen als Bestandteil des Vertrages zwischen ihm und der Zeitpol AG.
Zeitpol darf Unterverträge mit Partnern und Drittanbietern abschliessen. Für diese Leistungen gelten dann die Vertrags- und Annullierungsbedingungen der jeweiligen Leistungserbringer.

3. Vertragsgegenstand

Die Zeitpol AG verpflichtet sich, die vom Auftraggeber gewünschten Leistungen zu erbringen im Rahmen des Vertrages oder der Dienstleistungs-Vereinbarung. Leistungserweiterungen können nach Absprache mit Zeitpol berücksichtigt werden. Allfällige Mehrkosten werden vom Auftraggeber getragen.

4. Akonto-Zahlung und Endabrechnung

Sofern nicht anders vereinbart, erhält der Auftraggeber nach Vertragsabschluss eine Akonto-Rechnung über 50% des Gesamtbetrages, deren Zahlung Voraussetzung für ein Tätigwerden der Zeitpol ist.
Nach dem Anlass erhält der Auftraggeber die Endabrechnung, zahlbar innert 30 Tagen netto.
Für die Fremdkosten von Drittanbietern übernimmt Zeitpol lediglich das Inkasso und ist nicht der Schuldner des Betrages. Bei Vertragsbruch und Annullation von Drittleistungen, werden die erbrachten Leistungen gemäss AGB's der Dritten verrechnet und ausschliesslich vom Auftraggeber geschuldet. Dies gilt auch, wenn Zeitpol als Rechnungsempfänger steht.

5. Teilnehmerzahl

Der Auftraggeber teilt Zeitpol die endgültige Teilnehmerzahl spätestens 5 Werktage vor dem Termin der Veranstaltung mit. Änderungen der Teilnehmerzahl werden in jedem Fall zu Lasten des Auftraggebers beurteilt und die damit verbundenen Kosten verrechnet.

6. Versicherung

Der Auftraggeber anerkennt ausdrücklich, dass er für die Versicherung von im Auftrag involvierten Sachen und Personen besorgt und verantwortlich ist.

7. Annullation

Bei Vertragsrücktritt ist eine Bearbeitungsgebühr von mindestens CHF 300.00 pro Event geschuldet. Zudem werden die bis zum Vertragsrücktritt effektiv angefallen Kosten der Zeitpol dem Auftraggeber verrechnet. Bei Nichterscheinen am Tag des Events selbst sind 100% der vereinbarten Kosten geschuldet.

8. Haftungsausschluss generell

Zeitpol verpflichtet sich zur gewissenhaften Vorbereitung und haftet für die getreue und sorgfältige Ausführung der Dienstleistung.
Höhere Gewalt: Im Falle von höherer Gewalt trägt die Beauftragte keine Haftung. Das vereinbarte Honorar ist in jedem Fall geschuldet.
Outdoor-Aktivitäten: Bei Outdoor-Aktivitäten können Restrisiken nicht ausgeschlossen werden. Es ist nicht Sache der Zeitpol, zu kontrollieren, ob der Teilnehmer die benötigte körperliche Voraussetzung mitbringt. Mit der Buchung anerkennt der Auftraggeber diese Gefahren und verzichtet im gesetzlichen Rahmen ausdrücklich auf die Geltendmachung von Schadenersatz.

9. Haftungsausschluss bei Sachschäden

Zeitpol übernimmt keine Haftung für Verluste, Diebstähle und Sachschäden bei und unter den Teilnehmern. Bei der Beschaffung von technischen oder sonstigen Einrichtungen Dritter handelt Zeitpol im Namen des Auftraggebers. Dieser stellt Zeitpol ausdrücklich von Ansprüchen Dritter frei.

10. Der Event kann aus unvorhergesehenen Gründen nicht wie geplant durchgeführt werden

Zeitpol behält sich die Änderung oder Streichung der Event-Dienstleistungen vor, falls diese durch schlechte Witterung oder höherer Gewalt verunmöglicht werden. Der Auftraggeber anerkennt dies und verzichtet im Voraus auf die Geltendmachung von Schadenersatz- oder sonstigen Ansprüchen.

11. Anwendbares Recht

Das Rechtsverhältnis zwischen dem Auftraggeber und der Zeitpol untersteht ausschliesslich Schweizer Recht.

12. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten zwischen dem Auftraggeber und der Zeitpol befindet sich am Sitz der Zeitpol AG.

01. Dezember 2014